Herzlich willkommen in der Heinersdorfer Mühle !

   

Der Gebäudekomplex aus einst klösterlichem Besitz liegt im fränkischen Seenland und bildet den Kern des Weilers Heinersdorf.

Die Mühle beherrscht den historisch bedeutenden Übergang über die Wieseth an der alten Straße von der Residenzstadt Ansbach nach Wassertrüdingen.

Im barocken Mühlengebäude mit einer bis ins Hochmittelalter zurückreichenden Geschichte hat sich ein Großteil der Ausstattung wie Bohlendecken, Türen, usw. original erhalten. Interessant ist vor allem auch die 1764 eingebaute umlaufende Empore im großen Mühlraum.

Zum Mühlenkomplex gehören neben dem barocken Mühlengebäude auch das Sägehaus sowie ein historisches Flachsbrechhaus.

Die Heinersdorfer Mühle soll in den kommenden Jahren gesichert und restauriert werden.

 

"Im zweigeschossigen Mühlraum mit den umlaufenden Galerien lässt sich noch etwas vom Glanz des alten Mühlenzeitalters erahnen."           ( "Mühlen und Müller in Franken", Prof. Dr. Konrad Bedal zur Heinersdorfer Mühle )

                                                    

 

                                                      

 

 

.



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!